www.cfx-broker.de / 8: Blog > AUDUSD: Gebeutelte Rohstoffwährung mit Kaufsignal – Forex – Swing-Trading
.

AUDUSD: Gebeutelte Rohstoffwährung mit Kaufsignal – Forex – Swing-Trading

Der Aussie, wie das Währungspaar AUDUSD unter Trader gern genannt wird, hat schwierige Zeiten durchlaufen müssen. Anfang 2018 notierte der Australische Dollar gegenüber dem amerikanischen über 0,80. Seitdem ging es bis zum Spätsommer des laufenden Jahres, gefolgt von den üblichen Korrekturbewegungen, immer weiter südwärts. Jetzt gibt es aber nicht nur ein Lebenszeichen, es wurde auch ein Kaufsignal generiert.


Till KleinleinTill Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Mitglied Deutscher Fachjournalisten-Verband

 

Herr Till Kleinlein ist von Beginn an ein engagierter Unterstützer von CFX Broker. Seinen aktuellen Stream können Sie bei Guidants.com verfolgen.

Besonders beachtenswert sind seine Seminare, die in sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden und damit für jeden die Möglichkeit besteht, Herrn Kleinlein individuell auf bestimmte Fragen eingehen zu lassen.

Wir empfehlen Ihnen die Webinare für Trading-Interessierte. Einen Überblick finden Sie hier.

 


Im Swing-Trading möchte ich gerne ein Signal bestätigt bekommen. Hier wurde erst die abwärts gerichtete Trendlinie (rote Linie) nach oben durchbrochen und heute kam es dann auch noch zum Verlassen der Box auf der Oberseite – das Box-Trading ist meine konservative Ausbruchsstrategie. Jetzt muss nur noch die Rohstoffwährung die 0,68er-Marke, die heute schon einmal überwunden aber nicht gehalten werden konnte, zurückerobert werden. Dann gehe ich long. Der Stopp orientiert sich an der roten Trendlinie, liegt also mit gebührendem Abstand darunter.

20191031tkaudusd.png

AUDUSD im aktuellen Tageschart – Quelle: CFX TraderPRO


Mein Broker für meine Swing-Trading-Aktivitäten: CFX Broker.

Wer noch kein Konto bei CFX Broker GmbH hat, dem kann ich die Kontoeröffnung dort empfehlen.


Aktueller Silber-Long-Trade – ich berichtete hier im Blog darüber: Seit dem letzten Beitrag hat sich nichts geändert. Nach der Teilgewinnmitnahme bei 18 USD ging es kurz deutlich steil nach oben, doch ebenso flott auch wieder abwärts. Der in die Gewinnzone nachgezogene Stopp wurde dabei aber nicht gerissen. Mit den Aussagen von Fed-Chef Powell gestern ist der US-Dollar ein wenig unter Druck gekommen, was indirekt dann auch die Edelmetalle stärkte – da diese in USD notieren. Nun, mit der Rückeroberung der 18 USD-Marke platziere ich eine weitere Teilgewinnmitnahme bei 18,25 USD.

Und übrigens: Ab nächster Woche kann ich einer angehenden Traderin/ einem angehenden Trader unter die Arme greifen. Wo drückt der Schuh beim Traden?
Unterschiedliche Möglichkeiten der Unterstützung: Bei mir im Büro als Crashkurs oder regelmäßig via Internet/Skype. Bei Interesse einfach melden! boersenversteher@email.de Und bitte dabei auf den besonderen CFX Broker-Rabatt hinweisen.

Allzeit gute Trades wünscht Ihnen

Ihr

Till Kleinlein 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

.

xxnoxx_zaehler