www.cfx-broker.de / 8: Blog > Aktienmarkt: Unaufgeregt zu neuen Rekorden
.

Aktienmarkt: Unaufgeregt zu neuen Rekorden

An der Wall Street werden wieder Rekorde gefeiert, und auch beim DAX wurde diese Woche eine Jahresbestleistung aufgestellt. Da muss ja der Laden laufen! Ist aber nicht so, denn es gibt derzeit nicht wenige Baustellen auf der Welt. Allein die schwache Konjunktur lässt doch eigentlich keine Aktienindexstände auf Rekordniveau zu! Diese Gedanken sind nur verständlich, aber für einen Anleger oder Trader auch sehr gefährlich.


Till KleinleinTill Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Mitglied Deutscher Fachjournalisten-Verband

 

Herr Till Kleinlein ist von Beginn an ein engagierter Unterstützer von CFX Broker. Seinen aktuellen Stream können Sie bei Guidants.com verfolgen.

Besonders beachtenswert sind seine Seminare, die in sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden und damit für jeden die Möglichkeit besteht, Herrn Kleinlein individuell auf bestimmte Fragen eingehen zu lassen.

Wir empfehlen Ihnen die Webinare für Trading-Interessierte. Einen Überblick finden Sie hier.

 


Natürlich kann der Tradingakteur auch einmal einen schönen Profit machen, indem er gegen einen intakten Trend handelt. Aber eben auch nur, sofern er hier ein exaktes Timing für den Einstieg hinbekommt. Wahrscheinlicher ist es, dass die Trading-Aktivitäten viel zu früh erfolgen, und folglich Verluste eingefahren werden. Das berühmte Timing-Problem! Trends laufen häufig viel weiter als man denkt. Und aktuell deutet ein verlässlicher Kontraindikator noch nicht auf einen grundlegenden Trendwechsel im Aktienmarkt hin.

Beispielsweise notiert der CNN Fear & Greed Index im unaufgeregten Terrain. Starke Kurswechsel erfolgen aber meist erst, wenn Extremwerte erreicht werden – also extreme Angst oder Euphorie bei den Anleger herrschen. Hiervon sind wir derzeit noch entfernt. Die Bullen können also noch weitere Tages- und Wochensiege einfahren, bis die Bären wieder einmal für einen längeren Zeitraum zum Zuge kommen.


Mein Broker für meine Swing-Trading-Aktivitäten: CFX Broker.

Wer noch kein Konto bei CFX Broker GmbH hat, dem kann ich die Kontoeröffnung dort empfehlen.


Aktualisierung aktueller Silber-Trade:

Die Stärke am Aktienmarkt ist für meinen Silber-Trade nicht gerade förderlich. Der Stopp für die Long-Position liegt knapp unterhalb der 17 US-Dollar-Marke bzw. dem jüngsten Tief. Fangen sich die Bullen am Aktienmarkt einen kleinen Schnupfen ein, dann kann der Silber-Trade aber auch sehr schnell wieder in die Pluszone laufen. Vorsorglich lege ich daher eine kleine Teilgewinnmitnahme an der 18 US-Dollar-Marke in den Markt.

 

Allzeit gute Trades wünscht Ihnen

Ihr

Till Kleinlein 

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

.

xxnoxx_zaehler