www.cfx-broker.de / 8: Blog > GOLD: Einstieg nach den Arbeitsmarktdaten
.

GOLD: Einstieg nach den Arbeitsmarktdaten

Bevor ich Ihnen nach meinem Urlaub eine neue Trading-Idee präsentiere, wollte ich noch die heutige Bekanntgabe der US-Arbeitsmarkdaten abwarten. Schließlich beeinflussen diese Zahlen das Tun der amerikanischen Notenbank, und Donald Trump nutzt diesen Termin gerne, um die Fed deutlich darauf hinzuweisen, dass eine Zinssenkung notwendig ist.


Till KleinleinTill Kleinlein
Trader, Coach und Börsenversteher
Mitglied Deutscher Fachjournalisten-Verband

 

Herr Till Kleinlein ist von Beginn an ein engagierter Unterstützer von CFX Broker. Seinen aktuellen Stream können Sie bei Guidants.com verfolgen.

Besonders beachtenswert sind seine Seminare, die in sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden und damit für jeden die Möglichkeit besteht, Herrn Kleinlein individuell auf bestimmte Fragen eingehen zu lassen.

Wir empfehlen Ihnen die Webinare für Trading-Interessierte. Einen Überblick finden Sie hier.

 


Die Daten von eben zeigen eine leicht schwächelnden US-Arbeitsmarkt, der Druck von Trump auf Fed-Chef Powell wird also zunehmen. Eine weitere Zinssenkung steht mit hoher Wahrscheinlichkeit bevor. Unabhängig der charttechnischen Lage ist dies für den Goldpreis eine gute Nachricht. Gibt es kaum bzw. keine Zinsen, ist das glänzende Edelmetall eine attraktive Anlage – seit längerem schon (ich hatte hier in den letzten Monaten immer wieder Gold-Aktivitäten mit Ihnen geteilt), nun aber auch wieder. Eine Position, die ich Mitte Juli bei 1.445 USD (blaues Dreieck) eingegangen bin, möchte ich nun weiter ausbauen. Das Kauf-Limit bei 1.516 USD wird wohl gleich aktiviert werden.

20190906tkgold_cfx

Gold im aktuellen Tageschart – XAUUSD – Quelle: CFX TraderPRO


 

Mein Broker für meine Swing-Trading-Aktivitäten: CFX Broker.

Wer noch kein Konto bei CFX Broker GmbH hat, dem kann ich die Kontoeröffnung dort empfehlen.


 

Warum gerade jetzt? Vorgestern wurde ein neues Mehrjahreshoch generiert und gestern gab es eine scharfe Korrektur, die aber nichts daran ändert, dass sich Gold im Aufwärtstrend befindet. Nun passen die US-Daten zum Long-Investment und charttechnisch ist eine Aufstockung meiner Position auch passend. Die Aufwärtstrendlinie (grüne Linie) und die massive Unterstützungszone um 1.500/1490 US-Dollar je Feinunze sichern die Position ab.

 

Jetzt aber schnell!

Am 27. September findet der Crash-Kurs Grundlagen statt, am 4. Oktober das Strategieseminar (Day- und Swing-Trading, Live-Trading). Jeweils in Kleingruppen, was dem Lernerfolg zuträglich sein wird. Bei Interesse einfach melden: boersenversteher@email.de; ich sende Ihnen dann Infomaterial zu. Aber bitte beeilen: es gibt nur noch jeweils einen freien Platz. CFX Kunden zahlen 249,- pro Workshop (statt 279.- Euro).

 

Allzeit gute Trades wünscht Ihnen

Ihr

Till Kleinlein 

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

.

xxnoxx_zaehler